Last modified: 23 July 2015

Ziel des Mathematikunterrichts an der BCS ist es, den SchülerInnen Spaß am Lösen mathematischer Aufgaben sowie die Fähigkeit zu vermitteln, ihr mathematisches Denken selbstbewusst und effektiv zu kommunizieren. Die SchülerInnen erhalten die Möglichkeit, das Wissen und die Fertigkeiten zu entwickeln, die sie benötigen, um die Mathematik in der Praxis anzuwenden und Verknüpfungen zwischen der Mathematik und anderen Fachgebieten zu erkennen.

Unser Lehrplan orientiert sich am Berliner Rahmenplan und am IB PrimaryYears Programme (PYP). Unser umfangreicher Mathematiklehrplan ist für SchülerInnen im Alter von 3 bis 12 Jahren ausgelegt. In der Regel wird der Mathematik-unterricht in englischer Sprache abgehalten. In den Jahrgangsstufen 1 bis 3 gibt es jedoch eine Einführung in die deutsche Notation. In den Klassen 4 und 5 gibt es vertiefenden deutschsprachigen Unterricht.

Neben den üblichen Klassentests und Denksportaufgaben wird der individuelle Fortschritt der SchülerInnen im Fach Mathematik dreimal pro Jahr im Rahmen von MAP-Tests (Link) ermittelt. Diese Methode zeigt uns als Schule, wo unsere SchülerInnen im Vergleich zu anderen internationalen Schulen stehen, und gibt den Lehrern die Möglichkeit, die Entwicklung jedes einzelnen Schülers in diesem Fach über das gesamte Schuljahr zu verfolgen und ihn entsprechend zu fördern. Dazu werden differenzierte Lehrmittel im Unterricht eingesetzt, die jedem Schüler auf seinem jeweiligen Leistungsstand Entwicklungsimpulse geben.

Für den Unterricht nutzen wir eine Vielzahl von Lehrbüchern und Online-Material – abgestimmt auf die Fähigkeiten des einzelnen Schülers. Der Schwerpunkt liegt vorrangig auf der ‚problemlösungsorientierten Anwendung der Mathematik‘. Dazu lösen die SchülerInnen im Rahmen zahlreicher Übungen, eigener Recherchen, Puzzles und Spiele mathematische Probleme. Sie lernen, systematisch und logisch zu arbeiten und dabei zu würdigen, welche Stärke und zugleich Anmut der Mathematik innewohnen.

In allen Jahrgangsstufen nutzen wir interaktive Smartboards, individuelle Whiteboards, Arbeitsblätter, Arbeitsbücher, Zahlenwürfel, Messgeräte und Unterricht im Freien. In der Jahrgangsstufe 4 und 5 erhalten die SchülerInnen ICT-Mathematikunterricht unter Verwendung der Mathletics-Software, die ihr Verständnis wichtiger mathematischer Grundprinzipien fördern soll. Im Unterricht achten wir auf eine dreistufige Binnendifferenzierung. Das gewährleistet, dass alle SchülerInnen eine positive und lohnende Lernerfahrung machen.

 

Differenziertes Lernen sowie Förderung mathematischer Talente

 

Wir bieten verschiedene Mathe-Klubs, in denen mathematisch begabte SchülerInnen, aber auch SchülerInnen, die sich mit der Mathematik schwertun, eine individuelle Förderung erhalten. Mathe-Talente nehmen an nationalen und internationalen Mathe-Wettbewerben wie Känguru und der Mathe-Olympiade teil. Bei der Teilnahme an der European MathsChallenge 2012 belegte die BCS unter allen deutschen Schulen den

3. Platz – und war damit beste Berliner Schule im gesamten Mathe-Wettbewerb!