Kindergarten & Preschool

Mit unserem Kindergarten und der Preschool möchten wir einen internationalen Raum gestalten, in dem alle Kinder, Eltern und Erzieher:innen durch gemeinsame Arbeit eine einzigartige Atmosphäre und Lernkultur schaffen. Wir fördern die Neugier und den Eifer der Kinder, die Dinge aus einer ganzheitlichen Perspektive zu betrachten und zu erfahren.

Durch unsere internationale Ausrichtung liegt es uns besonders am Herzen, die Kinder anhand ihrer kulturellen Hintergründe in unserer internationalen Gemeinschaft zu fördern und zu integrieren. Unser Motto lautet: lernen für das Leben. Das steht für die ganzheitliche Förderung der vielen Talente eines Kindes, für das Stärken der Resilienz und für lebenslanges neugierig sein.  Zudem vermitteln wir eingehend humanistische Werte und fördern den Bezug zwischen den Kindern und der Natur.

Deutsch und Englisch werden vom ersten bis zum letzten Tag in unserem Kindergarten und unserer Vorschule von bilingual erstsprachlichen Erzieher:innen ganz natürlich in den Tagesablauf der Kinder integriert. Basis dafür ist die Realisierung des Konzepts der „Frühen Immersion“. Seit über 40 Jahren hat sich diese Methode in vielen Ländern auf der ganzen Welt bewährt, in Deutschland gilt sie jedoch noch als relativ neu. Untersuchungen zeigen, dass sich bei frühem Beginn mit immersivem Unterricht die besten Ergebnisse auf dem Weg zur Zweisprachigkeit und bei den allgemeinen schulischen Leistungen erzielen lassen.

Die Kinder lernen dabei keine Vokabellisten, sondern „tauchen“ in die zweite Sprache ein.

Sprechen Sie uns gerne an.
Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

Gruppenstruktur

Im Berlin Cosmopolitan School Kindergarten und in der Preschool spielen, toben und lernen ungefähr 320 Kinder unterschiedlicher Herkunft miteinander. Die Kinder verbringen ihren Tag in einer unserer 18 Gruppen. In jeder Kindergarten- und Vorschulgruppe befinden sich Kinder, die im selben Jahr geboren sind. Jeder Jahrgang besteht aus drei bis vier Gruppen und jede Gruppe aus 13-22 Kindern und zwei bis drei Erzieher:innen, je nach Alter der Kinder. Mindestens eine Erzieher:in pro Gruppe spricht die deutsche und die englische Sprache.

 

Aufnahme

Melden Sie Ihr Kind im Berlin Cosmopolitan School Kindergarten und der Preschool an:

Anmeldung

Early Years Campus Invalidenstraße: Kindergarten und Vorschule Berlin-Mitte

Unseren schönen Kindergarten und unsere Vorschule finden Sie in der Invalidenstraße 130 in 10115 Berlin. Hier finden wir Platz auf fünf Etagen und im Garten. Häufig besuchen wir den angrenzenden Park und pflanzen hier z.B. für die Frühlingszeit Frühblüher für die Insektenwelt.

Wichtige Downloads

Kita-Gutschein-Online-Antrag

Lust auf eine Tätigkeit bei uns?

Hier geht es zu unseren freien Stellenangeboten.

Erasmus+

Transdisziplinäres Lernen der Generation Z und Alpha

Zum jetzigen Zeitpunkt erkennen wir eine generationsbedingte Kluft in fortgeschrittenen zeitgenössischen Unterrichtsstilen und der Gesamtqualität der Beziehungen zwischen Lehrer:innen und Lernenden. Im Kindergarten arbeiten wir derzeit mit Kindern der Generation Z und Generation Alpha, die in den meisten Fällen im Vergleich zu ihren zukünftigen Lehrer:innen aus einer früheren Generation überlegene Fähigkeiten in der digitalen Welt haben. Wir erkennen ein großes Potenzial darin, wie wir die Beziehungen zu den Schüler:innen unterstützen und authentische Lernerfahrungen herstellen können, die einerseits wichtiges Wissen und andererseits Werte vermitteln. Wir unterrichten im Kindergarten Konzepte. Kompetenzen und Fähigkeiten.

Zeitgemäße Unterrichtsstile erfordern auch eine zeitgemäße pädagogische Führung, bei der Lehrer:innen und Erzieher:innen aktiv als Mitwirkende angesehen werden. Da unsere Lehrer:innen und Erzieher:innen ständig in ihrer Praxis reflektieren und ihr Wissen in professionellen Lerngemeinschaften in verschiedenen Bildungsbereichen teilen, müssen sie auch den sich ändernden Werten der nächsten Generation ausgesetzt sein und ein tieferes Verständnis dafür haben, wie sie am besten mit den sich ändernden Werten umgehen können. Da wir darauf abzielen, unseren Ansatz für transdisziplinäres Lernen mit sozialen und emotionalen Kompetenzen als Kernkomponente zu stärken, ist es von entscheidender Bedeutung, dass Lehrer:innen und Erzieher:innen in der Lage sind, darüber nachzudenken, wie Werte für die nächste Generation in ihren heutigen Unterrichtsstilen angesprochen und unterstützt werden können. Die Institution EBS Europäische Bildungsstiftung gGmbH ist eine Institution des lebenslangen Lernens, die diese Herausforderung mit Leidenschaft, Motivation, Kreativität und Engagement mit europäischen Partnern angeht und mit denen wir bei dieser aktuellen Herausforderung zusammenarbeiten.

Unser Erasmus+ Engagement im Jahr 2019

32 Lehrer:innen und Erzieher:innen wurden in Zagreb, Kroatien zu Multiplikatoren eines authentischen beziehungsbasierten Unterrichtsstils ausgebildet.

16 Lehrer:innen und Erzieher:innen wurden in Zagreb, Kroatien zu Multiplikatoren für Eltern und weitere Erzieher:innen eines authentischen beziehungsbasierten Unterrichtsstils ausgebildet.

28 Lehrer:innen und Erzieher:innen werden anhand von neuesten Erkenntnissen Lernmethoden sozialen Verantwortung und Nachhaltigkeit geschult, um ein tiefes Verständnis für das transdisziplinäre Lehren und Lernen für die zukünftige Weltgemeinschaft zu erlangen.

10 Mitglieder des Führungsteams der EBS Europäische Bildungsstiftung gGmbH wurden in Zagreb, Kroatien, fortgebildet, um eine moderne Führungsethik weiterzuentwickeln. Des weiteren wurde dies in Berlin fortgeführt und ein BCS Diamant entwickelt. Im Jahr 2022 werden diese Mitglieder des Führungsteams in Ibiza zu „Making Thinking Visible“ fortgebildet.

Austauschbesuche mit Lehrer:innen und Erzieher:innen in Schweden, Dänemark, Niederlande, Helsinki, Finnland und Madrid, Spanien, Teneriffa und England werden und wurden koordiniert, um einen Perspektivwechsel zu ermöglichen und die Ergebnisse moderner Unterrichtsstile für die Generationen Z und Alpha zu reflektieren.

Unser übergeordnetes Ziel ist es, mit europäischen Schulleiter:innen und Lehrkolleg:innen einen Perspektivwechsel  einzugehen, um die Herausforderungen anzugehen, die heute in unseren jeweiligen Institutionen bestehen. Die Institution Ebs Europäische Bildungsstiftung gGmbH, eine sich entwickelnde und lernende Institution, wird ihr Verständnis der erforderlichen Kompetenzen weiterentwickeln, die zu Recht von unseren betreuten Kindern und Schüler:innen erwartet werden.

Gemeinsam mit allen Beteiligten unserer Schule und allen EU-Partnern (Leitung, Lehrkräfte, Eltern und Verwaltung) möchten wir die Bildungseinrichtung EBS Europäische Bildungsstiftung gGmbH als eine lernende Organisation definieren, die für die Bildung des 21. Jahrhunderts gerüstet ist und eine qualitativ hochwertige Beziehung mit Lehrer:innen und Schüler:innen fördert. Um dies zu erreichen, möchten wir eine höhere Unterrichtsqualität für unsere Schülerinnen und Schüler der Generationen Z und Alpha sicherstellen. Die Komplexität dieses Prozesses ermöglicht eine lösungsorientierte, wertschätzende und kreative Art der Personalentwicklung mit viel Freude und Förderung des lebenslangen Lernens für alle Lernenden, Erwachsenen und Schüler:innen.