Der COVID Lockdown hat die darstellenden Künste in unvorstellbarer Weise eingeschränkt, aber das Cosmo Philharmonic Orchestra fand während der Krise Gelegenheit, einen virtuellen Austausch mit einem Orchester vom anderen Ende der Welt zu haben. Studenten unseres eigenen Cosmo Philharmonic Orchestra nahmen an einer Zoom-Konferenz mit Studenten aus Harare, Simbabwe, teil, die auch in ihrem Schulorchester, den Hellenic Academy Strings, spielen. Während der Teambildungszeit entdeckten die Schüler, dass sie die Schulfarben, das Spielen eines Instruments und die Liebe zu Sport und Snacks gemeinsam haben. Sie lernten auch, dass das Klima auf der anderen Seite des Äquators ganz anders ist und dass die Schüler aus beiden Gruppen verschiedene Sprachen sprechen. In der zweiten Hälfte des Zoomgesprächs teilten sich die Schüler nach Instrumenten in Gruppenräume auf und übten in von Schülern geleiteten Sessions ihre Parts für zwei Musikstücke ein: Bachs Brandenburgisches Konzert Nr. 3 und Taylor Swift’s Song Shake it off. Das Knüpfen neuer Freundschaften und Verbindungen durch digitales Lernen wird sicherlich durch das universelle Medium des Musizierens unterstützt. Nach der gemeinsamen Probe wurde das Feedback der Schüler gesammelt und das Urteil ist eindeutig: Die Zoom-Kollaboration wird weitergehen. Wir halten Sie über die spannende Entwicklungen in diesem Projekt auf dem Laufenden.

Kommentare sind geschlossen.