Naturnaher Lernort Müggelsee

Neue erste Klasse am ausserschulischen Lernort Müggelsee und Mitte 

Das erprobte bilinguale Konzept nutzt die Natur am Müggelsee als dritten Pädagogen. Die Berlin Cosmopolitan School hat seit fast 20 Jahren Erfahrung mit dem Aufbau eines bilingualen Kindergartens, Vorschule, Grundschule und einem erfolgreichen Gymnasium. Mit der wachsenden Digitalisierung hat die Berlin Cosmopolitan School die IT Ausbildung und Medienkompetenz erfolgreich ab der 1. Klasse in den Lehrplan integriert. Während der Pandemie konnte die Berlin Cosmopolitan School daher am ersten Tag der Schließung online unterrichten. Die Berlin Cosmopolitan School erweitert das existierende Modell und unterrichtet nicht nur in einem Gebäude. Die Berlin Cosmopolitan School unterrichtet in der Natur. Daher werden unsere Schüler:innen der zwei ersten Klassen in Berlin Mitte und in der Natur ihre Lernräume finden. 

Catering und Klubs finden am jeweiligen Unterrichtsort statt. Der Transport ist täglich organisiert. Busse fahren die Kinder dorthin, wo sie unterrichtet werden: sowohl in Mitte als auch am Müggelsee im Wald. Treffpunkt: Täglich Rückerstraße 9, 10119 Berlin Bushaltestellen außerdem am Alexanderplatz/ Schöneweide. Unsere einkommensabhängigen Gebühren beinhalten die Kosten für den Bus. 

Wir legen unseren Fokus auf die Natur

Mit diesem Vorhaben  legen wir bewusst unseren Fokus auf die Natur und die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit. Wir haben uns das  Ziel gesetzt, das bereits vorhandene Hotelgebäude in den nächsten Jahren in einen klimaneutralen Lernort für Freizeit, Bildung und Arbeit für Jung und Alt umzugestalten.

Damit das gelingt, möchten wir mit der Politik und kommunalen Wirtschaft zusammenarbeiten, um einen neuen Lernort zu entwickeln, in dem alle Kinder und Jugendliche sich inklusiv und chancengleich zu mitfühlenden und lebenslang Lernenden entwickeln können. Auch für unsere erwachsenen Gäste des Hotels und Ressorts wird es weiterhin interessante Angebote geben, die wir um Paketangebote zu den Jahreszeiten ergänzen werden.

Individuelle Kompetenzen fördern

Unsere Lernmethoden und Lerninhalte in der Natur fördern Kernkompetenzen wie zum Beispiel Problemlösung oder Teamgeist. Die Aufgabenstellungen, die die lebenslang Lernenden erforschen, werden sie in ihr Umfeld und in die Welt tragen. So kann unser Nature Campus am Müggelsee auch einen positiven Beitrag zum Lösen von ökologischen Herausforderungen leisten.

So erreichen Sie uns am Müggelsee:

nature@cosmopolitanschool.de

Müggelheimer Damm 145

12559 Berlin-Köpenick 

Primärerfahrungen in der Natur

Wie für uns alles begann: Wir legen besonderen Wert auf Aktivitäten, die in der Natur stattfinden. Unsere Waldschule hat ihre Wiege in unserem  BCS-Programm des ausserschulischen Lernens und ist aus diesem Curriculum seit 2003 erwachsen. Als lernende Organisation werden wir dieses Konzept gemeinsam mit Lehrenden und Lernenden weiter an aktueller Forschung ausrichten und an veränderte Bedürfnisse anpassen.

Wir  gehen seit dem Jahr 2003  regelmäßig in die Natur, wo wir durch Primärerfahrungen in der Gemeinschaft und durch Einzelübungen sammeln und unterrichten. In jeder Entwicklungsphase der Schüler:innen, Vorschul- und Kindergartenkinder nutzen wir die Natur in unserer Nähe als dritte:n Pädagog:in, um soziale, emotionale und physische Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Unsere Pädagog:innen verbringen regelmäßig Zeit mit Kindern in der Natur und haben unser Konzept für mehrere Altersstufen entwickelt. Im Jahr 2017 haben wir aufgrund der fast 15-jährigen Erfahrungen unsere eigene Waldschule auf unserem eigenen Stück Wald gegründet und das Konzept in einem eigenen Buch „Waldtage“ 2022 veröffentlicht.

Unsere Waldschule und Naturschule sind Schulen für jede Altersklasse. Dies kann auf verschiedene Weise geschehen zum Beispiel durch den Unterricht im Freien, durch den Gartenbau oder durch Exkursionen in die nahe und entferntere Natur.

Unsere Naturschule ist vereinbar mit der Schule und dem Kindergarten, weil es eine Möglichkeit ist, die Schüler:innen, Vorschul- und Kindergartenkinder mit der Natur zu verbinden. Dadurch können Kinder und Jugendliche mehr über die Natur lernen und sie besser verstehen.

Das Lernen in der Natur hilft Schüler:innen, Vorschul- und Kindergartenkinder auf verschiedene Weise. Zum einen können sie in der Natur die Dinge besser verstehen und behalten, weil sie mit allen Sinnen lernen und weil sie zudem in einer stressfreien und angenehmen Umgebung lernen.

Zudem bauen unsere Schüler:innen, Vorschul- und Kindergartenkinder durch unsere Naturschule eine positive und dauerhafte Beziehung zur natürlichen Welt auf. Sie kennen, schätzen, beschäftigen und schützen so heute und in Zukunft automatisch die Natur.

Ohne viele Reize tut der Aufenthalt in der Natur ihnen gut und so hat die Natur einen positiven Effekt auch auf das allgemeine Wohlbefinden – den Körper, Geist und die Seele.