Last modified: 24 Oktober 2017

Die Betreuungszeiten reichen von 7.30 bis 18 Uhr. Die Lernaktivitäten fallen jedoch vorrangig in die Zeit von 8.30 bis 16.30 Uhr. Es ist wichtig, dass die Kinder bis spätestens 9.30 Uhr gebracht werden, damit sie am Morgenkreis teilnehmen können.

Alle Kinder haben Zugang zu Schwerpunktbereichen, wie z. B. einen Mal-, einen Bastel-, einen Theater-, einen Musik-, einen Bau- und einen gemütlichen Buchbereich. Wir geben den Kindern viel Zeit, in der sie selbst entscheiden können, was sie machen möchten, weil wir wissen, dass sie am besten lernen, wenn sie Entscheidungen treffen und eigene Ideen verfolgen. Dabei werden sie von den Erziehern begleitet.

In der Erforschungszeit haben die Kinder Zugang zu einer Vielzahl von Materialien, Räumen, anderen Kindern und Erwachsenen. Die Erzieher achten darauf, dass alle Kinder ihre Aktivitäten abwechslungsgereich gestalten, damit sie sich in allen Bereichen weiterentwickeln. Die Schwerpunkträume sind so gestaltet, dass sich die Kinder dort ihre Curriculum-Einheiten im Rahmen der Erforschungszeit erschließen können.

Darüber hinaus nehmen die Kinder an Tanz-, Musik-, Sport- und Kunststunden teil, die altersabhängig sind.